Konsequent menschenorientierte Verkehrspolitik

  • Der Mensch als Ausgangs- und Orientierungspunkt aller Planungen und Vorhaben; besondere Aufmerksamkeit für Schutzbedürftige.
  • Sichere Fußwege ausschließlich für Fußgänger.
  • Attraktive und sichere Radverkehrsrouten durch das gesamte Stadtgebiet – mehr
  • Tempo 30, wo nur irgend möglich. Tempo 30 sorgt für mehr Verkehrssicherheit, niedrigere Schadstoffbelastung und mehr
  • Schließung von Ortskernen und Wohngebieten für Durchgangs- und Schwerlastverkehr.
  • Nachtfahrverbote für Schwerlastverkehr für städtische Kernbereiche wie den Hessenring.
  • Schließung von Schleichwegen, Ausbau von Anliegerstraßen.
  • Kluge Beschilderung an Zugangsstraßen zur Ableitung von Durchgangsverkehren.
  • Installation eines Verkehrsleitsystems an Ost- und Südring.
  • Attraktiver ÖPNV mit bedarfsgerechter Linienführung (incl. Kurz- und „Schnellstrecken“) und kurzen Taktzeiten.